3 ways to wear - Jeanshemden

Was für Frauen das kleine Schwarze, ist für Männer das Jeanshemd. Ein universelles Kleidungsstück, das man zu (fast) jedem Anlass tragen kann. Aber im Gegensatz zum little black dress kommt das Denimshirt in verschiedenen Tönen, Waschungen und Schnitten daher: Hell, dunkel, used, clean - die Auswahl ist groß. Wie Du das perfekte Jeanshemd findest und es immer wieder neu kombinieren kannst – bitte weiterlesen:

Casual-chic im Büro


Ein Jeanshemd, das unter einem Pullover getragen wird, wirkt immer angezogen, schick und trotzdem lässig. Dieser Look eignet sich also perfekt für‘s Büro oder Termine, die nach einem gewissen Business-Casual-Style verlangen. Anstatt eines Pullovers kannst Du auch einen Blazer oder eine Weste zu Deinem Jeanshemd kombinieren. Funktioniert am besten mit einer Jeans in Rinsed Wash oder in Schwarz. Edle Halbschuhe dazu und fertig ist der Office-Look.

Cooler Street Style


Als absoluter Denim-Spezialist mit Trendgespühr outest Du Dich übrigens, wenn Du Dich für einen Jeans-Total-Look entscheidest. Das ist nicht nur mega angesagt, sondern sieht auch super aus. Kleiner Tipp: Achte bei der Kombination darauf, dass Deine Jeans und Dein Hemd die gleiche Waschung haben. Falls Du keine zwei Teile in derselben Farbe hast, greife einfach zu sehr dunklen und sehr hellen Blautönen. Das ist ein cooler Kontrast und sieht nicht so aus, also hättest Du versucht, zwei ähnliche Farben krampfhaft miteinander zu kombinieren.

Every Day Style


Eine sichere Bank und der absolute Dauerbrenner unter den unzähligen Kombinationsmöglichkeiten ist ein T-Shirt, über das Du ein offen getragenes Jeanshemd trägst. Dieser Look eignet sich für so ziemlich jede alltägliche Aktivität, egal was auf Deiner Agenda steht: Ob Lunch, Fahrradtour oder Treffen mit den Jungs – mit diesem Look bist Du immer passend angezogen.



Shoppe Dein Jeanshemd in unserem Onlineshop:

Jeanshemd mit Waschung
Jeanshemd mit Waschung
Jeanshemd
Jeanshemd
Jeanshemd
Jeanshemd



#MUSTANGstyle #truedenim #denimshirts