DIY Fransige Fußsäume

Schritt 1

Um Deiner Jeans durch fransige Fußsäume einen ganz besonderen und individuellen Look zu geben, benötigst Du neben einer Jeans noch eine Schere, ein Lineal, einen Stift und etwas Schleifpapier.

Schritt 2

Lege Deine Jeans flach auf einen Tisch und markiere die Höhe, auf der Du Deine Jeans abschneiden möchtest mit zwei Punkten an den Rändern des Hosenbeins. Für ein genaues Ergebnis kann es hilfreich sein, kurz in die Hose zu schlüpfen und sie dann zu markieren.

 

 

Verbinde die Punkte anschließend durch eine Linie. Dein Lineal kann Dir hierbei helfen.

Schritt 3

Nun kommt die Schere zum Einsatz: Schneide die Jeans entlang der eingezeichneten Linie ab. Den abgeschnittenen Teil kannst Du übrigens benutzen, um Dir selbst einen Choker aus Jeans zu machen. Wie das geht, siehst Du hier.

 

 

Schritt 4

Ziehe nun mit Deinen Händen einzelne Fäden heraus.

Schritt 5

Um Deiner Jeans nun den finalen, rockigen Fransensaum geben zu können, bearbeite sie mit dem Schleifpapier. Der gewünschte Effekt wird dadurch noch verstärkt. Für einen natürlichen Look kannst Du den unteren Teil des Hosenbeins noch zusammenraffen und aneinander reiben.

Schritt 6

Und schon bist Du fertig und hast Deine ganz individuelle Fransenjeans!


Wem das aber noch zu wenig Veränderung an der Jeans ist und modisch einen draufsetzten möchte, der folgt einfach unserer weiteren Anleitung, für einen extremen Fransenlook:

Schritt 7

Du kannst für die nächsten Schritte entweder die Jeans nehmen, die Du eben bearbeitet hast oder aber Du schnappst Dir nochmal eine neue Jeans.
Bevor Du Deine Hose zerschneidest, markierst Du Dir wieder mit einem Stift oder einem Stück Kreide die Höhe, auf der die Fransen beginnen sollen. Zeichne dann auf der markierten Höhe Punkte in einem Abstand von circa einem Zentimeter ein.

Schritt 8

Schneide vom Saum beginnend senkrecht bis zu den markierten Punkten entlang. Wer es ganz akkurat haben möchte, zeichnet sich Linien ein. Da der Look aber von seiner Lässigkeit und Coolness lebt, darf es auch gerne ein bisschen schräg werden.

Schritt 9

So sieht das Zwischenergebnis dann aus.

 

 

Als nächstes machst Du am oberen Ende der Fransen ein Knoten in jede einzelne Franse.

 


 

Wir hoffen, dass wir Dich inspirieren konnten und freuen uns, Dein Ergebnis zu sehen: Markiere uns auf einem Bild Deiner selbstgemachten Fransen Jeans und benutze den Hashtag #DIYwithMUSTANG

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nachmachen und freuen uns auf Deine Ergebnisse!

#MUSTANGstyle #truedenim